Stadtbibliothek St. Georgen

Die Stadtbibliothek bietet rund 14000 Medien zur Ausleihe an, davon sind ca. 6000 aus dem Bereich der Kinder- und Jugendliteratur. Zusätzlich werden über den Onleihe- Verbund BIeNE über 8000 eMedien angeboten. Mit regelmäßigen Veranstaltungen, Ausstellungen, Mitmachangeboten und einem gemütlichen Lesecafé ist die Stadtbibliothek ein zentraler kultureller Treffpunkt.

Gerwigstraße 29
78112 St. Georgen
Tel.: 07724 87-301
Fax: 07724 87-139
Gerwigstraße 29, 78112 St. Georgen

Hier geht's zu unserem Online- Katalog OPAC

Öffnungszeiten


Eingeschränkte Öffnungszeiten in den Schulferien (04.08.-12.09.):Di, Mi, Do: 15-18 Uhr, Sa:  geschlossen
Bitte beachten Sie:Bitte beachten Sie bei Ihrem Besuch unsere Aushänge und halten Sie sich an die gebotenen Hygiene- und Abstandsregeln, die sie unter der Rubrik "Wichtige Infos zur Bibliotheksnutzung während der Corona-Pandemie" nachlesen können. 
Medien können ab sofort wieder an der Rathaus Pforte abgegeben werden.

Covid 19- Das gilt es zu beachten

Bibliotheken können nach dem gemeinsamen Bund-Länder-Beschluss vom 15.04.2020 unter Auflagen zur Hygiene, Steuerung des Zutritts, Vermeidung von Warteschlangen und Wahrung des Abstands von 1,5 bis 2 m wieder geöffnet werden. Am 21.04.2020 beschließt die Landesregierung zudem die Pflicht zum Tragen von Alltagsmasken in Läden und ÖPNV ab dem 27.04.2020.

Unsere Betriebsabläufe wurden an die derzeit geltenden Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln angepasst. Die BesucherInnen sind aufgefordert, sich an die geänderten Nutzungsregeln zu halten und die Aushänge zu beachten:

- Verpflichtend ist das Tragen von Mund-Nasen-Schutz und Beachten des Mindestabstandes von 1,5 Metern in Bibliothek und Warteschlange sowie die Händedesinfektion im Eingangsbereich.
- Der Zugang ist auf maximal zehn Einzelpersonen gleichzeitig beschränkt, die Regulierung erfolgt durch Medienkörbe. Wenn keine Medienkörbe mehr verfügbar sind, warten Sie bitte vor dem Gebäude und nicht im Treppenhaus.
- Die Verweildauer ist so kurz wie möglich zu halten. Spielen und Lernen, Lesen von Zeitungen und Zeitschriften, Benutzung des Kopierers oder der PCs sind derzeit nicht möglich. Sämtliche Sitzgelegenheiten sind gesperrt.
- Die Dienstleistung ist auf das Ein- und Ausleihen sowie auf Neuanmeldungen beschränkt.
- Die Benutzung unserer Toilette ist nicht erlaubt
- Geöffnet ist bis auf Weiteres zu den üblichen Zeiten: Di, Do: 15-18 Uhr, Mi 12-18 Uhr, Sa 9:30-11 Uhr 
- Wenn Sie zur Risikogruppe gehören, kontaktieren Sie uns bitte und wir vereinbaren einen Termin

Regelungen zur Rücknahme von Medien:
Ihre Medien werden durch uns ausgebucht, anschließend kommen sie für eine bestimmte Zeit in "Quarantäne". Nach Empfehlung des  Bundesamts für Risikobewertung vom 21.04.2020 gilt für Zeitschriften ein Zeitraum von 24 Stunden, für alle anderen Medien 72 Stunden. 
Anschließend werden die Bucheinbände desinfiziert. Beachten Sie bitte, dass bei  DVDs, CDs, Cassetten, Tonies und Spielen nur die Hülle bzw. Umverpackung desinfiziert wird. Bei Papier erfolgt keine Desinfektion. 

Je nach aktueller Entwicklung erfahren die Regelungen eine Anpassung.

Bis auf Weiteres entfallen alle öffentlichen Veranstaltungen.

Sommer-Wettbewerb für Kids von fünf bis 18 Jahren

Beispiel Book-in-the-box

"Zeigt uns euer Lieblingsbuch"
Ob gemalt oder als Collage, szenisch dargestellt und fotografiert, mit Lego oder Playmobil oder Book-in-the-box, werdet kreativ, alles ist erlaubt. Tolle Gewinne winken!

Und so ist der Ablauf:Gebt euer Kunstwerk mit ausgefülltem Teilnahmeformular bitte bis zum 19. September bei uns ab.Titel und Autor des Buches sollten erkennbar sein, der eigene Name nicht.Eure Werke stellen wir vier Wochen lang in der Bibliothek aus, unsere Leserinnen und Leser geben dann ihre Bewertung nach vorgegebenen Kriterien ab.Es wird innerhalb drei Altersgruppen bewertet, die jeweiligen drei Erstplatzierten laden wir während unserer Literaturtage zur Preisverleihung am 16. Oktober ein.

Umgeblättert- Der Literaturaustausch

Freitag, 18. September, von 17:00-19:00 Uhr

Jede*r liest für sich allein? Nicht mit uns! Wir möchten uns beim Literaturtreff "Umgeblättert" mit Ihnen in offener Runde über unsere und Ihre Lieblingsbücher austauschen. Jede*r ist willkommen, um Zuzuhören, Mitzudiskutieren oder auch selbst ein Buch zu empfehlen.
Ohne Anmeldung geht es leider nicht, diese ist bis zum 17.09. möglich.

Wir- Jutta Nassal-Halder, Diana Hummel, Lucia Kienzler und Kathrin Frenz- stellen Ihnen lesenswerte Bücher vor:
Bücher, die uns gepackt und für schlaflose Nächte gesorgt haben, verzaubernde Kleinode, von Rosamunde Pilcher bis zu den sogenannten Klassikern, wir lesen queerbeet und lieben es, davon zu erzählen.

Veranstaltungen für Kinder

Mittwoch, 7. Oktober, 15:30
Interkulturelle Lesezeit für Kinder ab drei Jahren

Literaturtage 2020

Mittwoch, 14. Oktober, 15:30 und 17:00 Uhr
Lesezeit zum FrederickTag
Veranstaltungsort: Stadtbibliothek
Hörspiel unserer Lesepaten nach dem Bilderbuch "Plötzlich war Lysander da" von Antje Damm 

Samstag, 17. Oktober, 15:00-19:00 Uhr
Schreib-Workshop mit Autorin Tina Schlegel
Veranstaltungsort: Rathaus
Teilnahme ab 16 Jahren, Gebühr 30 €, Anmeldung bitte bis spätestens 15.10.

Sie möchten gerne schreiben und finden den Anfang nicht, eventuell haben Sie sogar schon eine Idee für einen Roman? Oder Sie haben bereits Texte und wollen diese besprechen?  Vielleicht sind Sie aber auch schon mitten im Geschehen und wissen nicht, wie es weitergehen soll?
In diesem Schreib-Workshop soll es um die ganzen Fragen rund ums Schreiben gehen. Wie erfinde ich Figuren, wie baue ich eine spannende Szene, wie schreibe ich einen Dialog oder wie sieht eigentlich ein Exposé aus? 
In kleiner Gruppe setzen wir uns kreativ mit den Ideen auseinander und besprechen allgemeine Strukturfragen für das Schreiben.

"Schreiben bedeutet stets, seine Gedanken zu ordnen. Jeder Satz ist eine Entscheidung und jede Geschichte ein Abenteuer. Ich wünsche mir, Bilder beim Schreiben entstehen zu lassen, die im Gedächtnis bleiben."












Tina Schlegel war Regieassistentin am Theater in Düsseldorf und Redakteurin, bevor sie als freiberufliche Kulturjournalistin unter anderem für die Süddeutsche Zeitung und die Münchner Abendzeitung arbeitete. Seit 2012 schreibt Sie für die Augsburger Allgemeine über Kunst, Theater und Musik und ihre Romane. Sie lebt mit ihrer Familie im Unterallgäu und am Niederrhein.
Von ihr ist mit "Still schweigt der See" kürzlich der vierte Band mit dem Konstanzer Ermittlerduo Sito und Enzig erschienen, mit ihrem Roman "Gewittersee" um die Lindauer Ermittlerin Cora Merlin war Tina Schlegel  bereits im letzten zu einer Lesung bei den Literaturtagen.

Donnerstag 22. Oktober, 15:30 und 17:00 Uhr
Märchen aus dem Wundertopf mit Johanna Zelano und Ben Tisler
Veranstaltungsort: Stadtbibliothek
Für Kinder ab fünf Jahren

Wenn eine Kräuterhexe und ein Tüftler Märchen erzählen, dann ist der Spaß für Groß und Klein garantiert. Johanna und Ben bringen Märchenklassiker auf die Bühne und hauchen bekannten Märchenfiguren eigenes Leben ein. Es darf gestaunt, mitentdeckt, geträumt, gesungen und gelacht werden. Ein Märchennachmittag der besonderen Art für alle neugierigen Menschen ab 5 Jahren, die Lust auf ein buntes Spektakel und auf sympathische, wenn auch etwas eigensinnige Erzähler:innen haben.

Tag der Bibliotheken
Samstag, 24.10., Kinder-Lesefest für unsere Kleinsten von 10 bis 12 Uhr
Lesezeit mit dem Bilderbuch "Gemeinsam! Lesen macht Spaß" von Poppy Bishop und Alison Edgson, Basteln und Stöbern
Veranstaltungsort: Stadtbibliothek

Freitag, 6. November 2020, 19:00 Uhr
Literaturabend mit Karla Paul "Die besten Bücher des Jahres"

Veranstaltungsort: Theater im Deutschen Haus

Karten gibt es nur im Vorverkauf für 8,62 € (inkl. VVK-Gebühr) bei uns oder Feinkost Hoppe sowie über den Online-Shop des Theaters

Karla Paul ist Kulturjournalistin und DIE Literaturexpertin Deutschlands. Wie keine andere steht sie für moderne Literaturformate. Ihre Empfehlungen und Betrachtungen des deutschen Buchmarkts teilt sie regelmäßig mit über 100.000 Leserinnen und Lesern auf den Sozialen Netzwerken, ihrem Literaturblog Buchkolumne, im ARD Buffet und Printmagazinen. Sie ist bestens vernetzt in der Verlags- und Autorenwelt, mit ihrem Berufskollegen Günter Keil liefert sie sich im Podcast "Long Story Short" und der Literaturshow "Die Seitenspringer" spannende Buchduelle.

Karla Paul stellt ihre persönlichen "Best of 2020" vor, verrät Neuigkeiten aus der Literaturwelt und plaudert aus dem Nähkästchen der Buchbranche. Ihre Literaturbegeisterung ist ansteckend und so findet garantiert jede*r das passende Buch für sich oder zum Verschenken.
Karla Paul kommt bereits zum dritten Mal zu den Literaturtagen. Wie immer stellt sie 25 Bücher ausführlich vor, diese und weitere 25 Lesetipps liegen als Liste zum Mitnehmen aus.
Alle empfohlenen Bücher haben wir im Bestand, diese können nach dem Literaturabend entliehen werden.

Tipps und Links

Leseempfehlungen und viele Tipps rund ums Vorlesen finden Sie auf der Lesestart-Seite:
Lesestart- Drei Meilensteine fürs Lesen

Ihr Kind macht mit bei Antolin?
Auf der Homepage gibt es ausführliche Infos zum Programm:
Antolin- mit Lesen punkten
Unser Tipp: gleich in unserem Online- Katalog stöbern und vorbestellen. Fast alle Bücher haben wir im Bestand.

Mediensuche

Unser Online- Katalog OPAC mit Zugang zu Ihrem Bibliothekskonto

Für eine Suche in unseren eigenen lokalen Beständen nutzen Sie bitte unseren Online- Katalog OPAC.

Mit einem gültigen Bibliotheksausweis können Sie sich bequem von zu Hause einloggen, um Einsicht in Ihr Bibliothekskonto zu erhalten.
Sie können:
Rückgabefristen oder evtl. fällige Gebühren einsehen
Ihre entliehenen Medien verlängern- nicht möglich, wenn bereits Vorbestellungen anderer Nutzer vorliegen
Medien vorbestellen- nur möglich, wenn das Medium bereits entliehen ist. Nicht entliehene Medien können Sie gerne per E-Mail vorbestellen, wir legen diese dann für Sie auf die Seite.


Klicken Sie HIER um zum Online-Katalog zu gelangen

Onleihe BIeNE - eBook, eAudio, ePaper


Über unseren Onleihe- Verbund BIeNE haben Sie rund um die Uhr und unabhängig von Ihrem Aufenthaltsort Zugang zu Büchern, Hörbüchern und Zeitschriften in elektronischer Form. Sie benötigen einen gültigen Bibliotheksausweis, einen Internet- Zugang und ein kompatibles Endgerät (PC, Laptop, Tablet, Smartphone oder eBook- Reader) sowie eine Adobe- Id.

Die ersten Schritte werden ausführlich auf der Homepage unserer Onleihe erklärt. Während unserer Öffnungszeiten helfen wir Ihnen bei Fragen selbstverständlich auch telefonisch weiter.
Außerdem finden Sie ausführliche Anleitungen unseres Kollegen von der Gemeindebücherei Grenzach-Wyhlen auf YouTube:
eBooks lesen mit der BIeNE, Teil 1
eBooks lesen mit der BIeNE, Teil 2
eBooks lesen mit der BIeNE, Teil 3

Mit einem Klick zur Onleihe

Tolino Vision 2 und PocketBook Touch Lux 3


Unseren Lesern stellen wir gerne für 14 Tage kostenfrei zwei eBook- Reader zum Testen zur Verfügung . Sprechen Sie uns an.

Fernleihe- Recherche und Bestellung

Wir sind an den Südwestdeutschen Bibliotheksverbund (SWB) angeschlossen.  Dadurch haben Sie die Möglichkeit, vor Ort nicht vorhandene Literatur deutschlandweit aus anderen Bibliotheken über die Fernleihe zu bestellen. Zusätzliche Gebühr 3,50 € (ermäßigt 2,50 €) pro Medium.

Für die Recherche nach Büchern können Sie den SWB Online-Katalog nutzen, Ihren Bücherwunsch mit Angaben von Titel und Autor sowie Ihrer Telefonnummer für Rückfragen, nehmen wir gerne entgegen. Direktbestellungen sind nicht möglich. Die Medien können für vier Wochen entliehen werden, eine Verlängerung ist möglich, sofern keine Vorbestellung vorliegt. Abholung und Rückgabe erfolgt vor Ort in der Stadtbibliothek. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 1-2 Wochen.

Lernort Bibliothek

Angebote für Kindergärten und Schulen

Bei Anmeldungen über E-Mail bitten wir um die Angabe  der Institution, Anzahl der Kinder und  welche Klasse  sowie  Ihren Wunschterminen.
Wir haben für Sie eine Angebotsmappe zusammengestellt, die wir Ihnen gerne zusenden.

Führungen für Schulklassen und  Kindergärten

   
Unsere Führungen dauern ca. eine Stunde und sind abgestimmt auf den Lesestand der teilnehmenden Kinder. Die Kinder werden spielerisch in die Nutzung der Bibliothek eingeführt. Eine kurze "Lesezeit" rundet das Angebot ab. Anschließendes Bücherstöbern ist erwünscht. Die Führungen finden außerhalb unserer Öffnungszeiten statt.

Wissen Tanken mit dem Lernbuffet Das Lernbuffet in der Bibliothek ist ein Angebot der Bibliothek zur Leseförderung für alle Schularten.

An unterschiedlichen Stationen gehen die Schülerinnen und Schüler in Zweierteams Fachfragen auf den Grund oder betätigen sich praktisch bei kreativen Aufgabenstellungen.
Neben dem Trainieren des sinnverstehenden Lesens steht das Kennenlernen attraktiver Sachbücher und anderer Medien im Vordergrund.
Durch den Bildungsplanbezug des Lernbuffets wird der schulische Lernstoff handlungsorientiert vertieft und die Bibliothek als außerschulischer Erlebnis- und Lernort vorgestellt.
Da uns das Lernbuffet durch unsere Fachstelle für das Öffentliche Bibliothekswesen,  RP Freiburg, zur Verfügung gestellt wird, ist eine Anmeldung ca.3 Wochen vor Termin erforderlich.
Dauer: zwei Schulstunden (ca. 90 min).

Folgende Lernbuffets stehen zur Auswahl:

"Der ABC- Kiosk" ab Ende Klasse 3
"Auf die Zinnen, fertig, los"
"Kinder dieser Welt" ab Klasse 3 und 4
"Kunst- Reich" ab Klasse 4
"Märchenreise in die Bücherwelt" ab Klasse 3
"Patschnass" zum Thema Wasser ab Klasse 3
"Was isst du?" Ab Ende Klasse 3
"Zauberwort" Klasse 3 und 4
"Zurück in die Steinzeit", 5. und 6. Klasse

Medienkisten

Gerne stellen wir Ihnen eine Bücherkiste mit ca. 20 Büchern nach Ihren Wünschen zusammen. Sie können diese telefonisch in Auftrag geben und für vier Wochen ausleihen.
Für dieses Angebot benötigen Sie einen Institutions- Leseausweis, den Sie kostenfrei bei uns erhalten.

Klassenausleihen

Nach vorheriger Terminvereinbarung öffnen wir unsere Bibliothek am Vormittag für Ihre Schulklasse und geben Ihren Schülern mit einem gültigen Leseausweis so die Möglichkeit in Ihrer Begleitung innerhalb der Schulzeit Bücher auszuleihen.

Angebot für Grundschulklassen.

Lesenächte

Lesen ohne Limit: die Klassenübernachtung in der Bibliothek macht es möglich.
Angebot für Grundschulklassen.

Über uns

Lesepaten

Aktuell engagieren sich acht Lesepaten bei folgenden Projekten:
Lesezeit, LesezeitKids, Lesezeitunterwegs, Bastelzeit, Sprint (Sprache.Intensiv.), Schulprojekten. Auch bei unseren Angeboten für Erwachsene (Vorträge, Welttag des Buches, Tag der Bibliotheken, Adventaktion) werden wir durch unsere Lesepaten unterstützt. 


Sie lesen gerne und können sich vorstellen, ehrenamtlich innerhalb unserer Lesezeit tätig zu sein? Dann kommen Sie in unser Team!
Gerne können Sie uns innerhalb unserer Öffnungszeiten für weitere Informationen anrufen oder einfach vorbeikommen.

Anmelden und Ausleihen

Wichtige Infos

Leseausweis

Um einen gültigen Leseausweis zur erhalten, füllen Sie bitte vor Ort ein Anmeldeformular aus. Bitte bringen Sie dazu einen aktuellen Lichtbildausweis mit. Mit Ihrer Unterschrift erkennen Sie die Benutzungs- und Gebührenordnung der Satzung über die Benutzung der Stadtbibliothek ((33,4 KB)) an.
Der Leseausweis ist nicht übertragbar. Wir stellen für jedes Familienmitglied einen eigenen Leseausweis aus, den Sie bitte bei der Medienausleihe vorlegen. Für die Rückgabe der Medien ist die Vorlage des Ausweises nicht erforderlich. Ein Leseausweis ist in der Anmeldegebühr enthalten, bei Verlust verlangen wir für die Ausstellung eines Ersatzausweises 2,50 Euro*

*auch bei kostenfreien Ausweisen

Leihfristen

Die Ausleihdauer für Bücher und Hörbücher sowie CD- Roms beträgt vier Wochen,*
für Zeitschriften zwei Wochen, die aktuelle Ausgabe kann nicht entliehen werden, *
für Ting Stifte und Ting Bücher sowie eBook Reader zwei Wochen,**
für DVDs eine Woche.***

*    können bis zu 2x verlängert werden, sofern keine Vorbestellung vorliegt
**   keine Verlängerung möglich
***  keine Verlängerung möglich, eine Verzugspauschale von 2 € wird bereits nach einem Kulanztag erhoben

  Ausleihgebühren

Jahresgebühr für Erwachsene ab 18 Jahre 15,00 Euro, Halbjahresgebühr  7,50 Euro*
Partnerkarte für Ehe-/Lebenspartner 20,00 Euro, für ein halbes Jahr 10,00 Euro*
Einzelausleihe 1 Euro pro Medium**
Institutions- Leseausweis, kostenfrei***
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, kostenfrei****
SchülerInnen und Studierende über 18 Jahre, SozialhilfeempfängerInnen, AsylbewerberInnen, kostenfrei*****
Feriengäste mit der Konus- Gästekarte, kostenfrei******


* Zugriff auf den gesamten Medienbestand inkl. Onleihe ohne zusätzliche Kosten, Verlängerung möglich
**keine Verlängerung der entliehenen Medien möglich, keine Onleihe möglich
***für Kindergärten, Schulen sowie weitere soziale und bildungspädagogische Einrichtungen, personalisiert, keine Verlängerung der entliehenen Medien möglich, keine Onleihe möglich
****Zugriff auf die Medien unserer Kinder- und Jugendbibliothek inkl. Onleihe, Verlängerung möglich
*****mit Nachweis einer entsprechenden Legitimierung, Zugriff auf den gesamten Medienbestand inkl. Onleihe, Verlängerung möglich
******bei Vorlage der Konus- Gästekarte haben Feriengäste des Ferienlandes Schwarzwald für die Dauer ihres Urlaubsaufenthaltes kostenfreien Zugriff auf unseren Medienbestand exkl. Onleihe, eine Kaution von 2,50 Euro pro Medium muss hinterlegt werden, keine Verlängerung möglich

  Versäumnisgebühren

1.Mahnung (eine Woche nach Ablauf der Ausleihfrist) 2,00 Euro
2.Mahnung (zwei Wochen nach Ablauf der Ausleihfrist) 6,00 Euro
3.Mahnung (drei Wochen nach Ablauf der Ausleihfrist) 12,00 Euro
4.Mahnung (vier Wochen nach Ablauf der Ausleihfrist) 20,00 Euro

Einholung/ Botengang 15,00 Euro*

*zusätzlich zu den Mahngebühren

  Weitere Gebühren

Kopien pro Din A 4 Seite schwarz-weiß, 0,10 Euro
E- Book- Reader (Kaution), 20,00 Euro
Benutzung des Internet- Arbeitsplatzes: die ersten zehn Minuten sind kostenfrei, je weitere 20 Minuten 0,50 Euro
Ersatz- Leseausweis 2,50 Euro*
Beschädigung einer Cassetten- oder CD-Hülle, 1,00 Euro
Ersatz von Barcode- Etiketten, 1,00 Euro
Medienersatz bei Verlust oder Beschädigung, wenn eine Reparatur nicht mehr möglich ist, nach Anschaffungspreis**

** zusätzliche Bearbeitungsgebühr 2,50 Euro

Leitbild

Für wen ist die Bibliothek da?

Die Stadtbibliothek ist eine öffentliche Kultur-, Medien- und Informationseinrichtung der Stadt St. Georgen und steht allen Interessierten offen. Als kommunale Einrichtung der Gemeinde verstehen wir es als zentrale Aufgabe, unsere Kunden mit Medien und Informationen zu versorgen.

Welche Aufgaben hat die Bibliothek? Welche Bedürfnisse will die Bibliothek befriedigen?

Unsere Bibliothek leistet als öffentliche Einrichtung einen wichtigen Beitrag zur Chancengleichheit beim Zugang zu Informationen und unterstützt somit die freie Meinungsbildung, die Teilnahme an politischen und gesellschaftlichen Prozessen und die soziale Integration.
Wir unterstützen den Prozess des lebenslangen Lernens und fördern das Lesen als eine unverzichtbare Voraussetzung für die aktive Teilhabe an der Gesellschaft. Mit unserem umfassenden Angebot und unseren Dienstleistungen fördern wir die Freude am Lesen und geben eine Orientierung in der vielfältigen Medien- und Informationslandschaft.

Wir bieten außerdem ein vielfältiges Angebot an Büchern, Zeitschriften und neuen Medien und leisten somit einen wichtigen Beitrag zu einer kreativen Freizeitgestaltung. Unser kundenorientierter, aktueller Medienbestand wird benutzerfreundlich präsentiert und zur Ausleihe angeboten. Neben aktuellen Trends haben wir auch Klassiker und digitale Medien im Bestand.

Wir bieten einen Ort der Begegnung und der Kommunikation und laden alle Interessierten ein, in angenehmer Atmosphäre zu verweilen. In Kooperation mit anderen Bildungs- und Kultureinrichtungen und mit einem abwechslungsreichen Kulturangebot leisten wir einen Beitrag, die Stadt St. Georgen für alle attraktiv und lebenswert zu gestalten.

Formulare