Jugendgemeinderat

Die Jugendgemeinderäte von 2016 - 2018

Mara Bieg

Schülerin am TSG, 15 Jahre (Stand Nov. 2016)
"Ich möchte gerne im Jugendgemeinderat sein, weil ich mich mit anderen für neue Projekte einbringen will und die Stadt für Jugendliche attraktiver gestalten möchte. Außerdem sehe ich daduch die Chance, politische Strukturen besser kennen zu lernen."


Gabriel Dörr

Schüler am TSG, 15 Jahre (Stand Nov. 2016)
"Ich möchte im Jugendgemeinderat mitwirken, um die Interessen der Jugendlichen in den Stadtentwicklungsprozess miteinzubringen, um die Stadt für uns alle attraktiver zu machen."


Letizia Galasso

Schülerin an den Zinzendorfschulen Königsfeld, 15 Jahre (Stand Nov. 2016)
"Ich möchte mich gerne im Jugendgemeinderat aufstellen lassen, um die Interessen und Anregungen der Jugendlichen in St. Georgen zu vertreten und würde mich freuen, die Verantwortung übernehmen zu dürfen."


Martin Gönner

Schüler der Robert-Gerwig-Schule, 14 Jahre (Stand Nov. 2016)
"Ich möchte in den Jugendgemeinderat, weil mich die Politik in unserer Stadt interessiert und dass ich die Stadt für Jugendliche schöner mache."


Vincent Haas

Schüler am TSG, 17 Jahre (Stand Nov. 2016)
"Ich möchte im Jugendgemeinderat sein, um etwas in meiner Stadt verändern zu können."


Marcel Jahn

Schüler am Biotechnischen Gymnasium der Albert-Schweizer-Schule in Villingen, 18 Jahre (Stand Nov. 2016)
"Ich möchte im Jugendgemeinderat sein, weil ich mich bei den Arbeiten im Bahnwärterhäuschen beteiligen möchte, wie auch für das Rondell (öfter Flutlicht, weitere BMX- und Skateboard Contests)"


Simon Kessler

Schüler am TSG, 15 Jahre (Stand Nov. 2016)
"Ich möchte mich an der Entwicklung der Stadt beteiligen und meine Ideen einbringen."


Alexander Kieninger

Auszubildender zum Veranstaltungskaufmann, 18 Jahre (Stand Nov. 2016)
"Ich möchte mich weiterhin aktiv an der Gestaltung der Stadt St. Georgen für die Jugendlichen engagieren. Vor allem: Burning Cup, BWH, Rondell"


Sophie Merkel

Schülerin an der Robert-Gerwig-Schule, 14 Jahre (Stand Nov. 2016)
"Ich möchte mich an der Gestaltung der Stadt beteiligen."


Felix Obergfell

Maler / Lackierer, 19 Jahre (Stand Nov. 2016)
"Ich möchte im Jugendgemeinderat sein, um die Meinung der Jugend zu vertreten und deren Wünsche und Anregungen zu unterstützen."


Julian Pfaff

Schüler am TSG, 16 Jahre (Stand Nov. 2016)
"Ich möchte auch in Zukunft dabei helfen, dass der Jugendgemeinderat so gute Arbeit machen kann wie bisher. Besonders will ich mich für ein vielfältiges Sportangebot einsetzen."


Sara Raimondo

Schülerin am TSG, 16 Jahre (Stand Nov. 2016)
"Ich möchte mich weiterhin für ein jugendfreundliches St. Georgen einsetzen. Außerdem möchte ich weitere attraktive Projekte für Jugendliche in der Stadt gestalten."


Nathalie Rösiger

Schülerin am TSG, 17 Jahre (Stand Nov. 2016)
"Ich möchte gerne etwas bewirken, mich für die Jugendlichen aus St. Georgen einsetzen und mit anderen Menschen zusammenarbeiten."


Ronja Schlegel

Schülerin der Robert-Gerwig-Schule, 14 Jahre (Stand Nov. 2016)
"Ich möchte im Jugendgemeinderat sein, weil ich mich für die Jugend in St. Georgen einsetzen möchte und weil ich es wichtig finde, St. Georgen weiterhin zu verbessern."


Luca Sergio

Schüler am TSG, 14 Jahre (Stand Nov. 2016)
"Ich möchte im Jugendgemeinderat sein, da ich das Anliegen und die Interessen der Jugend mindestens genauso wichtig finde wie die der Erwachsenen."


Philipp Stockburger

Auszubildender KFZ-Mechatroniker, 16 Jahre (Stand Nov. 2016)
"Ich möchte im Jugendgemeinderat sein, weil ich weiterhin am Projekt "Rondell" weiterarbeiten möchte, aber auch um mich neuen Herausforderungen zu stellen, um die Interessen der Jugendlichen zu vertreten."


Wahlergebnisse Jugendgemeinderat 20.11.2016 (28,4 KB)


Aktuelle Infos über den Jugendgemeinderat der Stadt St. Georgen finden sich auch auf facebook!

Facebookseite des Jugendgemeinderates

Anfragen an den Jugendgemeinderat:
jgr.stgeorgen@groups.facebook.com


Ansprechpartner:

Markus Esterle
Leiter Bürgerdienste
Tel.: 07724 87-131
Fax: 07724 87-139
Gebäude: Rathaus
Raum: 103