Glasfaserausbau kann beginnen

Die Auszählung der eingegangenen Verträge ist abgeschlossen. Dem Glasfaserausbau im Hagenmoos, im ersten Teil von Peterzell und in Teilbereichen im Stadtgebiet steht nichts mehr im Wege. Der Netzbetreiber steigert die Leistungsquote von 50 auf 100 MBit.

Die erforderliche Anschlussquote von 50 % wurde in allen Bereichen erreicht. „Ich bin sehr froh darüber, dass die Bürgerinnen und Bürger die Notwendigkeit des zukunftsfähigen Internets erkannt haben“ gibt Bürgermeister Michael Rieger erleichtert zu. Die Stadt St. Georgen kann durch diesen Ausbau seine Attraktivität für mögliche Neubürger und auch Ansiedlung von neuem Gewerbe weiter ausbauen. „Wir müssen in allen Bereichen konkurrenzfähig bleiben, eine gute Internetverbindung ist in der heutigen Zeit unabdingbar“ so Riegers Worte.
 
Auch der Betreiber des künftigen Glasfasernetzes, die Firma Stiegeler IT aus Schönau, wird sein Angebot noch deutlich aufwerten. Anstelle der bisher versprochenen 50 MBit/s im Down- und 10 MBit/s im Upload werden künftig sogar 100 Mbit/s im Down- und 40 MBit/s im Upload in Privathaushalten möglich sein. Diese Leistungssteigerung wird zum selben Tarifpreis angeboten.
 
Auf unserer Homepage unter www.st-georgen.de/glasfaserausbau sind umfangreiche Informationen zu diesem Projekt abrufbar.
 
Bei Fragen zum weiteren Ablauf kann man sich immer direkt an den Zweckverband Breitbandversorgung Schwarzwald Baar wenden:
Humboldstraße 11, 78166 Donaueschingen
Telefon 07721/913-5769
E-Mail E.Roesgen@Lrasbk.de
www.breitband-sbk.de
 
Sie haben versäumt, die Antragsunterlagen abzugeben? Dann melden Sie sich unverzüglich beim Zweckverband. Es wird dann geprüft, ob ein Nachreichen möglich ist.