Informationen zum Breitbandausbau in St. Georgen

Der Glasfaserausbau in St. Georgen schreitet voran. Zu einem  Beratungs- und Informationstag lädt der Netzbetreiber Stiegeler IT herzlich ins Rathaus ein. Am Donnerstag, den 17. Mai, stehen Ihnen sachkundige Mitarbeiter von 16-19 Uhr zur Verfügung.

Es geht los! Versorgung über das Glasfasernetz hat begonnen
Nach einer europaweiten Ausschreibung bekam das Schönauer Unternehmen Stiegeler IT 2015 den Zuschlag als Netzbetreiber für das Glasfasernetz, das der Zweckverband Breitbandversorgung Schwarzwald-Baar aktuell baut. Über 1.500 Kunden sind bereits erfolgreich an das Hochgeschwindigkeits-Datennetz angeschlossen.
St. Georgen ist einer der Orte, der sich im Landkreis über eine moderne Breitbandversorgung freuen darf. In der Kernstadt sowie in Hagenmoos und Peterzell wird ein sogenanntes FTTB-Netz (Fibre to the Building) ausgebaut. Das bedeutet, dass Glasfasern bis in die einzelnen Häuser gelegt werden und Stiegeler IT über diesen Anschluss mit schnellem Internet, zuverlässiger Telefonie und Fernsehen versorgen kann. Die Hausanschlüsse in Hagenmoos sind komplett fertiggestellt sowie nahezu auch in Peterzell. In der Kernstadt finden weiterhin Ausbauarbeiten statt.
Der nächste Schritt in Richtung Glasfaser
Sobald eine Leitung verlegt wurde, der Hausanschluss also fertiggestellt ist, kann Stiegeler IT Sie mit den gewünschten Leistungen versorgen. Informieren Sie sich im ersten Schritt über die unterschiedlichen Tarife, die Ihnen zur Verfügung stehen. Sie können bei Bedarf Internet, Telefonie und Fernsehen beziehen. Die Besonderheit in St. Georgen: Hier gibt es neben IPTV (TV über Internet) auch klassisches Kabelfernsehen. Schließen Sie im nächsten Schritt den Vertrag mit dem für Sie geeigneten Tarif ab. Bitte legen Sie parallel eine Kopie Ihrer letzten Telefonrechnung bei. Wichtige Daten, die einen reibungslosen Übergang zum neuen Anbieter sicherstellen, sind darauf enthalten. Das bedeutet auch, dass Sie Ihren aktuell bestehenden Vertrag nicht selbst kündigen sollten. Darum kümmert sich das Team der Kundenberatung, sofern Sie angeben, dass Sie Ihre Rufnummern mitnehmen möchten. So ist ein reibungsloser Übergang gewährleistet.
Für den Fall, dass Ihr Hausanschluss vom Zweckverband erst nach Ablauf Ihres aktuellen Vertrags fertiggestellt wird, ist übrigens eine Zwischenversorgung über DSL möglich. So können Sie ohne Unterbrechung direkt nach Fertigstellung des Hausanschlusses über Ihre Glasfaserleitung mit High Speed surfen.
Die interne Hausverkabelung
Worauf nach Fertigstellung des Hausanschlusses noch geachtet werden sollte, ist eine korrekte interne Hausverkabelung, sodass der Glasfaseranschluss auch in vollem Umfang genutzt werden kann. Es wird empfohlen, hierfür einen Elektriker zu beauftragen. Zusätzlich bietet Stiegeler IT einen Beratungstermin an (einmalig 49,- €), bei dem ein Techniker Sie vor Ort zu Ihrer Hausverkabelung berät. Unterstützend sind detaillierte Installationsempfehlungen auf der Website von Stiegeler IT zu finden.Die Vorteile des schnellen Netzes
Was sind Ihre Vorteile, wenn Sie zum neuen Betreiber und damit ins schnelle Netz wechseln? Die Datenübertragung per Glasfaser ist die Technologie der Zukunft, denn enorme Datenmengen werden über äußerst widerstandsfähige Leitungen übertragen. Da heutzutage immer mehr Geräte immer größere Datenübertragungen einfordern, ist der Wechsel zur Glasfaser-Technologie nur logisch. Wer einen Anschluss an dieses Netz hat, ist für die Zukunft gerüstet. Nicht zuletzt unterstützen Sie mit einer Anbindung an das neue Netz in St. Georgen das Projekt Breitbandausbau und damit Ihre Stadt.
Informationen und Beratungstag
Über Tarife informiert Stiegeler IT unter www.stiegeler.com, konkrete Anfragen werden über info@stiegeler.com oder 07673 88899-24 entgegengenommen. Sie wollen im persönlichen Gespräch beraten werden? Stiegeler IT lädt herzlich zum Beratungstag am Donnerstag, den 17. Mai 2018, ins Rathaus St. Georgen ein (5. OG). Zwischen 16 und 19 Uhr beantworten Mitarbeiter Ihre Fragen zur Versorgung gerne persönlich.

Weitere Informationen finden Sie auch hier.