Neuer Untergrund in der Mühlstraße

In der Mühlstraße laufen die Tiefbauarbeiten auf Hochtouren. Die Baumaßnahme befindet sich momentan planmäßig im ersten Abschnitt zwischen der B33 und der Klosterbergstraße. Es werden derzeit die Gräben für die Hausanschlüsse und die Versorgungsleitungen erstellt.

Der zweite Bauabschnitt befindet sich im Bereich Klosterbergstraße bis Friedrichstraße, der dritte und letzte von der Friedrichstraße bis zur Gerwigstraße. Jeder einzelne Bereich wird in sich komplett fertiggestellt. Anfang April haben die Arbeiten von der B33 nach oben hin begonnen und sollen Mitte August an der Kreuzung zur Gerwigstraße beendet sein.
 
Die Firma King Bauunternehmung führt im Auftrag der Stadt / Stadtwerke St. Georgen und der Stadtwerke Villingen-Schwenningen (Gasversorgung) Erd-, Tief- und Straßenbauarbeiten aus. Auf einer Länge von ca. 415 Metern werden die Wasserversorgungsleitungen (Stadtwerke St. Georgen) durch die Betriebsführung (Firma aquavilla) und die Gasversorgungsleitungen (Stadtwerke Villingen-Schwenningen) neu verlegt. Die Wasser- und Gashausanschlüsse werden teilweise erneuert bzw. neuere Hausanschlüsse auf die neuen Versorgungsleitungen umgehängt. Im ersten Bauabschnitt wurde zusätzlich bereits auf einer Länge von ca. 42 Metern der Mischwasserkanal ausgewechselt. Die Straße querend werden an einigen Stellen Leerrohre für das vorgesehene Breitbandkabel eingelegt. Abschließend wird der verbleibende bituminöse Straßenoberbau um ca. 8 cm abgefräst und die Straße erhält eine neue Asphaltbinder- und Asphaltdeckschicht.