Auszeichnung zur „Fairen Schulklasse – Klasse des Fairen Handels“

Urkundenübergabe durch Bürgermeister Michael Rieger im Rahmen der öffentlichen Gemeinderatssitzung am 25.09.2019

Engagement von Schülern der St. Georgener Schulen im zurückliegenden Schuljahr 2018/19 für den Fairen Handel wird belohnt.
 
Im Rahmen der öffentlichen Gemeinderatssitzung wurden die Schülerinnen und Schüler der „Schulübergreifenden Eine Welt-AG / Fair-Trade AG“ der Rupertsbergschule, Realschule, Robert-Gerwig-Schule und dem Thomas-Strittmatter-Gymnasium mit dem Titel einer „Fairen Schulklasse – Klasse des Fairen Handels“ ausgezeichnet.

Um prämiert zu werden, wurden von den Schulklassen die folgenden Kriterien erfüllt:
Themenaspekte des Fairen Handels wurden im Unterricht behandelt und eine entsprechende Aktion zum Fairen Handel durchgeführt. Auch wurde über diese Tätigkeiten so berichtet, dass es gelang, den Fairtrade-Gedanke in der Schule und in der Öffentlichkeit zu verbreiten.
 
Als Aktionen wurden zum Beispiel durchgeführt:
 
- Fair-Trade-Konzert auf dem Marktplatz – „Musizieren für den fairen Handel“
- Faire Schokolade für St. Georgener Unternehmen
- Mitwirkung bei Fairtrade-Schools, Werkstatt Ulm
- Großer „Eine-Welt-Abend“ des TSG mit Ernst-Ulrich von Weizsäcker
- Nachhaltig faire Bewirtung am Tag der Profile im Bildungszentrum
- Mitarbeit im Eine-Welt-Schulnetzwerkteam St. Georgen
- und noch vieles mehr….
 
Bürgermeister Michael Rieger lobte das große Engagement und überreichte die Urkunden an die anwesenden Schülerinnen und Schüler sowie Lehrervertretern.
 
Mit der Auszeichnung „Faire Schulklasse – Klasse des fairen Handels“ zeichnet die Fairtrade Initiative Saarland jährlich deutschlandweit das Engagement von Schülerinnen und Schülern aus. Es wird der Einsatz der Schülerinnen und Schülern gewürdigt, die sich gemeinschaftlich im besonderen Maße für den Fairen Handel einsetzen.
 
Auch im Schuljahr 2019/20 können deutschlandweit Schulklassen und Kurse die Wettbewerbskriterien erfüllen und 2020 als „Faire Schulklasse – Klasse des Fairen Handels“ prämiert werden. Detaillierte Informationen sowie Bewerbungsunterlagen zum Wettbewerb für Grundschulklassen sowie für Klassen und Kurse von weiterführenden Schulen können über http://www.faire-klasse.de