Neuer Rundweg Langenschiltach

Durch den Ortschaftsrat Langenschiltach wurde der neue Rundweg Langenschiltach auf den Weg gebracht. "Bislang fehlte in Langenschiltach ein Rundwanderweg", sagt Ortsvorsteher Hartmut Breithaupt.

Daher kann ab sofort der Wanderweg dank der Beschilderung, mit dem Langeschiltacher Wappen am Wegrand, erwandert werden. Der Wanderweg wird zusätzlich zur Beschilderung des Ortschaftsrats noch vom offiziellen Schwarzwaldverein ausgeschildert. Jedoch ist durch die jetzige, bereits erfolgte Beschilderung ein Verlaufen nahezu unmöglich. Die Pflege und die regelmäßige Überprüfung der Beschilderung werden übernommen.
 
Der neue Rundwanderweg Langenschiltach führt über insgesamt 11,8 Kilometer und rund 300 Höhenmeter durch die einzelnen Gewanne von Langenschiltach. Nicht nur für Aktivurlauber sondern auch für Einheimische ist es ein schöner Wanderweg vorbei an Wiesen und durch Wälder mit Forstwegen aber auch schmalen Pfaden.
 
Zentraler Startpunkt ist die Infotafel in Langenschiltach gegenüber dem Gasthaus Krone. Der Weg führt an der Kirche vorbei, über einen geteerten Fußweg am Friedhof entlang, aus der Ortschaft in Richtung Föhrenbächle. Vom Föhrenbächle aus beginnt der Aufstieg auf die Falkenhöhe. Auf der Falkenhöhe zweigt der Weg ab in Richtung Bruckenwald, um Ihnen Langenschiltach von der nördlichen Seite zu zeigen, mit Blick auf den Sommerberg.
Parallel zum Forstweg am Bruckenwald, führt der Rundweg über einen Waldweg in Richtung Vogte und durch das Tal zum Wanderparkplatz beim Gasthaus Staude. Ein weiterer möglicher Einstiegspunkt für den Rundweg oder eine Rastmöglichkeit in der Hälfte des Weges.
Vom Wanderparkplatz aus geht es über einen Schotterweg, auf dem die Gemarkung Langenschiltach verlassen wird, bis der Holops erreicht wird. An der Kreuzung auf dem Holops zweigt der Weg, vorbei am Lindenbüble, dem Forstweg folgend in Richtung Erlenmoos ab.
Der Weg führt auf der südlichen Seite des Tals, zum Teil über schmale Pfade, auf den Wanderweg im Schachenbronn, der zurück zum Ausganspunkt führt.
 
Der Wanderweg ist aufgrund schmaler Pfade nicht Kinderwagen tauglich und nur mit guter Trittsicherheit zu beschreiten. Die Gehzeit beträgt ca. 3,5 Stunden.
 
Der Ortschaftsrat und die Stadtverwaltung wünscht Ihnen viel Spaß und Entspannung auf dem neuen Rundweg.