Klimaschutz

Fokusberatung kommunaler Klimaschutz in St. Georgen im Schwarzwald

Logo des Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz und der Nationalen Klimaschutz Initiative mit einem blauen Planeten und dem Bundesadler und den Deutschlandfarben
© Alle Rechte vorbehalten Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, https://www.klimaschutz.de/de/service/mediathek#download_548

Mit der Fokusberatung kommunaler Klimaschutz soll das Querschnittsthema Klimaschutz in der St. Georgen strategisch und praktisch implementiert werden.

Im Fokus stehen hierbei sämtliche klimaschutzrelevanten Bereiche.
Die Stadt St. Georgen möchte sich in einem gemeinsamen Prozess von Verwaltung und Politik, professionell fachlich und prozessual unterstützt, auf den Weg in eine strategisch angelegte Klimaschutz- und Energiepolitik mit Effektivität und Effizienz begeben.

In der Beratung wird der der Status quo an Aktivitäten und Strukturen analysiert, Optimierungspotenziale (z. B. über Kennzahlenvergleiche, Beispielpräsentationen, etc.) aufgezeigt, diskutiert und ein Zeitplan entwickelt, wie Klimaschutz in der Kommunalverwaltung kurz- und mittelfristig verankert werden kann.
Die Stadt möchte durch die Beratung eine Sensibilisierung zum Thema Klimaschutz in der Stadt St. Georgen erreichen.

Infos zum Förderprogramm: www.klimaschutz.de

Förderkennzeichen: 67K17457
Laufzeit: 01.10.2021 bis 30.09.2023

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert die Bundesregierung seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Schaubild über das Vorgehen der kommunalen Förderung
© Alle Rechte vorbehalten Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, https://www.klimaschutz.de/de/service/mediathek#download_548

Umrüstung auf LED-Innenbeleuchtung im Bildungszentrum

Innenbleuchtung im Bildungszentrum wird mit hocheffizienter LED Beleuchtung erneuert

Das Bildungszentrum darf sich über eine Erneuerung der Innenbeleuchtung freuen. Diese ist mit Ihrer hohen Einsparung nicht nur für die Stadtkasse gut, sondern wirkt sich auch positiv auf die Umwelt aus. Durch die Umstellung auf LED rechnen wir mit einer Energieeinsparung von etwa 80 %.

Die Erneuerung auf eine qualitative und hocheffiziente LED Beleuchtung wirde von dem Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz und der Nationalen Klimaschutzinitiative zugunsten des Klimaschutzes mit einer Förderung von 30 %, also maximal 120.758 € gefördert. Der Eigenanteil der Stadt umfasst im Förderzeitraum Juni 2023 bis August 2024 eine Summe von etwa  281.770,00 €. Wir freuen uns auf eine Zusammenarbeit mit dem St. Georgener Unternehmen Fa. Götz Elektrotechnik GmbH & Co. KG

Förderkennzeichen: 67K20143

Hier geht es zu dem Projektträger

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten.
Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen.
Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.


Umrüstung auf LED-Straßenbeleuchtung

Sanierung der Straßenbeleuchtung im Ortsteil Langenschiltach auf hocheffiziente LED Beleuchtung

Als erster St. Georgener Ortsteil  wurde die Straßenbeleuchtung in Langenschiltach komplett auf LED umgestellt. Durch die Umstellung auf LED rechnen wir mit einer Energieeinsparung von etwa 80 %.

Die qualitative und hocheffiziente LED Beleuchtung wurde von dem Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz und der Nationalen Klimaschutzinitiative zugunsten des Klimaschutzes mit einer Fördersumme von 22.891,00 € gefördert. Der Eigenanteil der Stadt umfasst im Förderzeitraum Februar bis August 2022 eine Summe von 53.414,00 €.

Förderkennzeichen: 67K17823

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten.
Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen.
Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.